AKTUELLES


Zurück zur Übersicht

17.02.2021

Neues zum Schulstart!!!

Am kommenden Montag, den 22.02.2020 starten wir um 09.15 Uhr mit dem Präsenzunterricht in den Abschlussklassen 10, Q1 und Q2.

Der Unterricht findet im Jahrgang 10 ausschließlich im halben Klassenverband statt. Die Tutor*innen teilen hierzu die Klassen jeweils in zwei Gruppen A und B ein, die in zwei benachbarten, fest zugeordneten Räumen mit personalisierten Tischen durch ihre Lehrer*innen unterrichtet werden. Spätestens am Freitag erfahren die Schüler*innen durch ihre Tutor*innen, welcher Gruppe sie zugeordnet wurden.

In der Q1 und Q2 wurden große Kurse gleichermaßen geteilt.
Der Raumplan gibt Auskunft über die Zuordnung der Gruppen zu den jeweiligen Räumen.

Der Unterricht verläuft nach dem jeweiligen Stundenplan.
Die Pausen verbringen die Schüler*innen klassenweise getrennt auf dem Schulhof.

Auch unsere Notbetreuung in den Jahrgängen 5 und 6 wird fortgeführt, ebenso das Präsenzangebot für einige Förderschüler*innen mit ihren Schulbegleitungen. Diese sollte nur im äußersten Notfall in Anspruch genommen werden. Die Betreuung dieser Kinder durch zusätzliche Lehrpersonen ist schwierig umzusetzen (personeller Engpass), da alle Lehrer*innen in ihren Unterrichten auch im Distanzformat eingebunden sind. Die „Notbetreuung findet ab Montag in den Gebäuden des Interims statt.

Bitte beachten Sie in diesen Tagen unbedingt weiterhin unsere aktuellsten Informationen, die wir jeweils auf unserer Homepage einstellen.


 Raumplan Jgst. 10_ab 22.02.2021.pdf
 Raumplan Jgst. 12_ab 22.02.2021.pdf
 Raumplan Jgst. 13_ab 22.02.2021.pdf


Zurück zur Übersicht


AKTUELLE PROJEKTE

Nachhaltigkeitsausschuss

Nachhaltigkeitsausschuss

Beschreibung Am 01./02. 10.20 konnten 6 Personen unserer Schulgemeinde an einem Change School Summit , ausgerichtet von Parto, Partizipations- und Organisationsentwickung Köln, teilnehmen. Der ¡Change School! Summit war ein Gipfeltreffen von 13 unterschiedlichen Schulen, die die Herausforderungen der Klimakrise annehmen und Empowerment entwickeln wollen zur Umsetzung der Globalen Nachhaltigkeitsziele 2030. Die Kosten für die Tagung wurden vom Förderverein übernommen. Wir haben viele Vorträge und Inputs gehört und konzentriert in unterschiedlichen Arbeitskreisen gearbeitet. Wir hatten ebenso einige Zeit, um uns mit der eigenen Schulwirklichkeit auseinanderzusetzen und Vorhaben hinsichtlich der Umsetzung der Bildung für nachhaltige Entwicklung zu entwickeln und konkret zu planen.

Ziele Unsere Ziele für die nächsten 2 Jahre: 1. Schulgemeinschaft ist mündig 2. Nachhaltigkeit ist Teil des Unterrichts 3. Eine nachhaltige Gestaltung des Schulgeländes 4. Eine klimaneutrale Schule 5. Eine nachhaltige Struktur etablieren

Nähere Infos Detaillinfos zum Projekt unter UNSERE SCHULE /LEBEN & LERNEN/ NACHHALTIGKEIT