SCHULPFLEGSCHAFT                                                         

  


Wer wir sind:

Volker Schwärzel, Nadja Gawrisewicz, Tanja Roggendorf (Vorsitzende), Kirsten Pahlke

Wir sind Ansprechpartner*innen und Vermittler*innen zwischen Schule und Eltern.

Wir freuen uns darauf, bei der Gestaltung des schulischen Lebens mitzuwirken.

Unsere Kinder gehen in die Sekundarstufe I und in die Sekundarstufe II.

Was sind unsere Aufgaben

Für eine erfolgreiche Bildung und Erziehung unserer Kinder ist die Mitwirkung der Eltern an unserer Schule notwendig und erwünscht. Die Schulpflegschaft ist das Gremium der Elternschaft und vertritt die Interessen der Eltern in allen wichtigen Angelegenheiten der Schule. Unser Ziel ist die enge und vertrauensvolle Arbeit mit der Schulleitung, den Lehrer*innen, Eltern und Schüler*innen.

Die Schulpflegschaft informiert sich in allen wichtigen Angelegenheiten an unserer Schule, wobei ihre Aufgaben und Rechte fest im Schulgesetz NRW verankert sind.

Wir stehen mit der Schulleitung in regelmäßigem Austausch über aktuelle Themen. Auf den Schulpflegschaftssitzungen werden alle wichtigen Themen der Schule besprochen und das Meinungsbild der Eltern eingeholt. Beschlüsse werden dann von uns in die Schulkonferenz eingebracht.

Unsere Aufgabe ist es aber auch, auf allgemeine Probleme, die sich beispielsweise durch Schulgesetzänderungen ergeben, auf Stadt- und Landesebene zu reagieren bzw. Lösungen einzufordern. Daher sind wir auf Stadtebene Mitglied im Arbeitskreis Kölner Gesamtschulen und vertreten über die Landeselternschaft der integrierten Schulen in NRW (LEIS) auf Landesebene die Interessen unserer Schule.

Woran wir arbeiten

Als gewählte Vertreter*innen der Schulpflegschaft beschäftigen uns derzeit schwerpunktmäßig folgende Themen:

  • seit der Einführung des Lernzeitmodells zu Beginn des Schuljahres 2018/19 arbeiten wir eng mit der Schulleitung zusammen, damit die Anfangsschwierigkeiten in einigen Bereichen möglichst schnell verbessert werden können

  • aufgrund der angespannten Verkehrssituation vor der Schule und der sich z.Zt. stetig ändernden Verkehrssituation am Sürther Feld stehen wir in regelmäßigem Kontakt mit der Stadt Köln

Weiterhin begleiten wir Gremien und Arbeitsgruppen, in denen alle Eltern und Schüler an der Gestaltung unserer Schule mitwirken können:

  • im Rahmen der AG Medien sind wir an der Erarbeitung eines Medienentwicklungskonzepts beteiligt – Ziel ist es, sowohl verbindliche Grundsätze für einen verantwortungsvollen Umgang mit den neuen Medien in unserer Schule zu gewährleisten, als auch die Anforderungen im Rahmen von „Digital Schools Cologne“ zu erfüllen

  • wir unterstützen den Verpflegungsausschuss, eine qualitativ gute, gesunde und ausgewogene Verpflegung in Mensa und Kiosk auf Grundlage von Schüler- und Elternwunsch zu ermöglichen

Um all diese Themen umfassend bearbeiten zu können, benötigen wir die Unterstützung vieler Eltern.

Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Schreiben Sie uns:

Sps-GERodenkirchen@t-online.de

Oder sprechen Sie uns einfach an!

Informationen zur Elternmitwirkung

Einen Überblick über die verschiedenen Schulgremien bietet die Elternbroschüre des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW

Ministerium für Schule und Weiterbildung:

ABC der Elternmitwirkung
Schulministerium NRW
Elternmitwirkung Druckfassung 21.10.pdf (4MB)
ABC der Elternmitwirkung
Schulministerium NRW
Elternmitwirkung Druckfassung 21.10.pdf (4MB)

Informationen über die Mitwirkung im Einzelnen bieten die Paragraphen 62 – 67 des Schulgesetzes NRW

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulrecht/Schulgesetz/Schulgesetz.pdf