Aktuelles


Zurück zur Übersicht

13.07.2018

Unser Sommermärchen – Gesamtschule Rodenkirchen gewinnt Projekt kicken&lesen

Wie bereits angekündigt stand den Jungs der Arbeitsgemeinschaft kicken&lesen zum Schuljahresende noch einiges bevor: Zwei Abschlussevents, ein Fußballturnier und ein Bookslam, sollten den Sieger des Projekts ermitteln und die während des Schuljahrs erworbenen Fähigkeiten auf den Prüfstand stellen.
Nach Monaten der Vorbereitung traten schließlich am Geißbockheim elf Schulteams im Fußball gegeneinander an. Das erste Spiel endete für unser Team direkt mit einer 2:1-Niederlage, und die Jungs schlichen zerknirscht vom Platz, in banger Vorahnung, was dies nun für unsere Siegeschancen bedeuten könnte. Zu unserer großen Überraschung spielten sich unsere Schüler anschließend Spiel für Spiel Richtung Finale, ein Sieg folgte dem anderen. Verblüfft waren nicht nur unsere Jungs – denn damit hatte niemand mehr gerechnet. So stand uns dann auch tatsächlich im Finale das Team gegenüber, dem wir im allerersten Spiel unterlegen waren. Doch diesmal hatten wir dazugelernt. Eine starke Abwehr, Zusammenspiel und Mut – mit dieser Taktik gelang das Unfassbare: Die Schüler der Gesamtschule Rodenkirchen gewannen das Fußballabschlussturnier und bekamen als Siegprämie einen goldenen, in Gips gegossenen Hennes überreicht. Dieser steht nun stolz am Aufgang zum Lehrerzimmer neben dem vom damaligen Schulteam gewonnenen Geißbock von 2015.
Nach dem Turnier am Geißbockheim hatten die Jungs dann Blut geleckt, der Gesamtsieg schien in nicht unerreichbarer Ferne. Dafür, so wussten wir, musste nun ein Platz auf dem Treppchen beim Bookslam erreicht werden, der wenige Tage später stattfand. In mühsamen Theaterproben war in der AG mittwochs in der achten Stunde in den letzten Wochen ein kleines Theaterstück einstudiert worden, das später als kreative Buchvorstellung im Mediapark bei der SK Stiftung Kultur vor großem Publikum präsentiert werden sollte. Nach einem kleinen Desaster, das das Team von 2014/15 in Frauenkleidung nebst Perücken auf der Bühne erlebt hatte, setzten wir diesmal auf die männlich-kernige Nummer – und trafen damit den Humor der über 200 anwesenden 12jährigen. Wir siegten so auch beim Bookslam und erhielten wenig später – obwohl wir bei den dafür auch entscheidenden gelesenen Buchseiten eher im Mittelfeld schwammen – völlig überwältigt den Pokal für den Gesamtsieg. Unser besonderer Dank gilt dabei Lara Henneböhl, die mir ihren Schülerinnen für unser Team einige Plakate gestaltete, und unserem Auftritt damit maßgeblich zum Erfolg verhalf.
Die Jungs von kicken&lesen sowie die Trainerin Gianna Jansen, der Trainer Hannes Dietrich und der ehrenamtliche Mitarbeiter Burghard Eilmes sind überglücklich und stolz auf die erbrachte Leistung. Im nächsten Schuljahr startet die AG dann wieder schulintern für den 5. Jahrgang. Es locken wieder einmal ein Stadionbesuch und tolle Preise! Aber jetzt geht es erst einmal in die wohlverdienten Sommerferien …

von Gianna Jansen



Zurück zur Übersicht