Aktuelles


Zurück zur Übersicht

27.11.2019

Uni Köln stellt Ausbildungsberufe vor

Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs konnten sich am 19.11.2019 beim „Markt der Möglichkeiten“ über fünf von 18 Ausbildungsberufen der Universität zu Köln informieren.

Vorgestellt wurden die Berufe Kauffrau/-mann für Büromanagement, Mediengestalter/In Digital und Print, Fachangestellte/r für Medien und Informationsdienste, Feinwerkmechaniker/In und Buchbinder/In.

Nach der Begrüßung und einer kurzen Präsentation zu unterschiedlichen Ausbildungswegen und den Ausbildungsberufen an der Universität zu Köln durch Fr. Frank, Personalentwicklerin, folgte ein Interview mit „Azubis“ durch Fr. Skowronnek, ebenfalls Personalentwicklerin und zuständig für die Berufsausbildung an der Uni Köln. Die Auszubildenden legten dabei ihren individuellen schulischen bzw. universitären Ausbildungsweg dar und berichteten über ihre Tätigkeiten im jeweiligen Ausbildungsberuf.
Anschließend hatten die Schüler*innen die Gelegenheit sich an zwei Aktionstischen ihrer Wahl im Gespräch mit Ausbilder*innen und Auszubildenden ausführlich über die berufsspezifischen Tätigkeiten und Eingangsvoraussetzungen der gewählten Ausbildungsberufe zu informieren.

Bei den Schülerinnen und Schülern kam die Veranstaltung auch dieses Mal wieder sehr gut an.
Roxana (8.5): „Ich fand es sehr interessant, weil ich ausführliche Informationen über den Beruf Mediengestalter/In Digital und Print erhalten habe. Der Auszubildende hat seinen Job super repräsentiert, sodass es richtig Spaß machte ihm zuzuhören.“
Marc (8.5): „Ich fand vor allem den Beruf des Feinwerkmechanikers spannend, da viele verschiedene Anschauungsobjekte, wie z.B. ein Motor und eine Dampfmaschine, präsentiert wurden und die Tätigkeiten eines Feinwerkmechanikers sehr gut erklärt wurden.“
Yamen (8.4): „Ich fand es sehr interessant vieles über den Beruf des Buchbinders zu erfahren. Neben den Infos über den Beruf bekam man auch die Gelegenheit Werkzeuge und andere Materialien, mit denen gearbeitet, wird anzufassen.“
Amelie (8.4): „Mir hat besonders der Beruf der Fachangestellten Digital und Print gut gefallen. Die Auszubildende hat viel erklärt und auch Fotos gezeigt.“

Der „Markt der Möglichkeiten“ ist ein Projekt im Rahmen der Berufsorientierung, das in Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner, der Universität zu Köln, bereits zum 5. Mal durchgeführt wurde.

Darüber hinaus stellt uns die Universität zu Köln Berufsfelderkundungs- und Praktikumsplätze zur Verfügung.
S. Haas



Zurück zur Übersicht