ABLAUF DES PROGRAMMS                                               

Schritt 1: Das Kind wird mittels der „Münsteraner Rechtschreibanalyse“ getestet. In dem Test wird ermittelt, in welchen Bereichen der Rechtschreibung Fehler vorkommen und wo keine Probleme auftreten. Eine Lehrkraft gibt die Lösungen des Kindes in den Computer ein oder das Kind führt einen Online-Test durch. Die Eltern können das Ergebnis des Tests online einsehen.

Schritt 2: Die Eltern, die ihr Kind zu den Fördermaßnahmen anmelden, überweisen einmalig an den Förderkreis einen Kostenbeitrag in Höhe von 60 €. Die Kosten werden für Test, Diagnose und Material erhoben.

Schritt 3: Anschließend werden Fördermaterialien vom Lernserver zusammengestellt und an unsere Schule geschickt. Die Arbeitsmaterialien sind so konzipiert, dass ein Blatt innerhalb von ca. 10 Minuten bearbeitet werden soll. Für jeden Schüler / jede Schülerin wird ein individueller Förderordner zusammengestellt. Die Materialien sind so geordnet, dass die grundlegenden Schwierigkeiten zuerst angegangen werden.

Schritt 4: Mit diesen Arbeitsmaterialien wird dann einmal pro Woche gearbeitet. Freitags steht dafür ein Zeitraum von 13:05 - 13:45 Uhr zur Verfügung.

Option: Die Eltern können sich wünschen, dass ihr Kind einmal pro Woche Blätter mitnimmt, um dort nochmals 10-20 Minuten zusätzlich zu Hause zu arbeiten.

Schritt 5: Nach der vollständigen Bearbeitung des Materials erfolgt ein Abschlusstest. Hier erkennt man, wie sehr sich das Kind verbessert hat und an welchen Bereichen noch weitergearbeitet werden sollte. Hierzu erhalten die Eltern eine schriftliche Rückmeldung.

Ansprechpartnerinnen für dieses Programm sind

Frau Kutzeck
(Tel.: 0221-35018-46 oder stefanie.kutzeck@ge-roden.de)
und

Frau Jansen
(Tel.: 0221-35018-46 oder gianna.jansen@ge-roden.de).