ARCHIV                                                                                         

Schulpartnerschaft wird auch in Awassa sichtbar!

In Awassa, Äthiopien, wurde im Sommer 2014 ein Wegenetz zwischen den Schulgebäuden gepflastert, finanziert durch die Spendengelder des Vereins „Schulpartnerschaft Cecilia School, Awassa – Gesamtschule Köln-Rodenkirchen“.

Der Schulgründer hatte die Vereinsmitglieder im April informiert, dass statt der Mensapflasterung zunächst ein Wegenetz nötig sei, damit Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer in Awassa in der Regenzeit nicht durch Schlamm und Wasser gehen müssen.

Die Hauptversammlung unseres Partnerschaftsvereins gab die Gelder frei und bei dem anschließenden Äthiopienbesuch des Schulgründers wurde alles „in die Wege geleitet“.

Der Verein ist sehr erfreut über dieses Ergebnis und die überraschende Erkenntnis, dass unser „Spendenbarometer“ (Anzeige des Spendenstands auf der Homepage) trotzdem nicht auf Null steht, da die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule vorgeschlagen haben, einen Teil der Einnahmen aus dem Projekt zur Müllvermeidung für unsere Schulpartnerschaft zu spenden.
Vielen Dank!
!

Mosaik vor der Gesamtschule Rodenkirchen

Nach den Herbstferien 2013 wurde an der Gesamtschule Rodenkirchen mit einem kurzen Programm, das von der Bläserklasse der 6. Klassen umrahmt wurde, ein fertig gestelltes Mosaik feierlich eingeweiht. Auf dem Grünstreifen vor dem Haupteingang der Schule ist ein gepflastertes Mosaik entstanden, das die Schulpartnerschaft mit der Cecilia School in Awassa (Äthiopien) versinnbildlichen soll.

Der Entwurf stammt vom Kunst- und Techniklehrer Klaus Kuschmierz, der dafür Muster von äthiopischer Kleidung aufgriff. Klaus Kuschmierz war es auch, über dessen persönliche Kontakte die Schulpartnerschaft mit der äthiopischen Schule überhaupt zustande kam.

Schulleiter Ralph Kuhn konnte den Schulgründer der Cecilia School in Awassa mit seiner Frau beim Festakt begrüßen. Die Idee der „Aktion Pflasterstein“ sieht vor, über das Schulmosaik in Rodenkirchen mit Geldspenden den weiteren Ausbau der Cecilia School zu finanzieren. So benötigt die Partnerschule in Awassa beispielsweise ein einfaches Pflaster für ihren Mensaboden, damit nicht je nach Jahreszeit der Boden dort staubt oder schlammig ist.

Es gibt auch einen Spendentopf z. B. für die Integration von jenen Kindern in Awassa,  deren Eltern das Schulgeld nicht bezahlen können. Das jährliche Schulgeld pro Kind beträgt an unserer Partnerschule 150,- €.

Die Fertigstellung des Schulmosaiks vor dem Eingangsbereich der Gesamtschule konnte mit Hilfe der Stadt Köln, mit einer großzügigen Unterstützung durch die Drogeriemarktkette dm und durch tatkräftige Mithilfe der Firma Kalverkamp aus Köln-Weiß realisiert werden.