Pausen-Regelung

Die Schüler*innen haben unterschiedliche Pausenbereiche zugewiesen bekommen. Grundsätzlich finden alle Pausen draußen statt.

Sollte es einmal sehr stark regnen, wird eine Regenpause angesagt.

In diesem Falle findet eine beaufsichtigte Regenpause von 12.50 Uhr bis 13.05 Uhr in der Klasse statt.

Im Anschluss müssen die Schüler*innen ab 13.05 Uhr wieder zu ihrem zugeteilten Aufsichtsbereich draußen gehen und dort die Restpause verbringen.

Daher ist es unerlässlich:

Ihren Kindern bei entsprechender Witterung und Vorhersagen unbedingt wetterfeste Regenkleidung mit Kapuze und eventuell einen Schirm mitzugeben.

Sorgen Sie auch für Wechselkleidung, die in der Schule für den Bedarfsfall eingeschlossen werden kann.

Es gibt derzeit keine Möglichkeit, sich während der Regenpause nach dem Essen im Haus aufzuhalten. Bitte denken Sie grundsätzlich in Zeiten der Pandemie an die folgenden wichtigen Hinweise:

Alle Schüler*innen sollten sich bitte grundsätzlich eher warm anziehen, da im Klassenraum regelmäßig und gründlich gelüftet wird, und natürlich auch der Aufenthalt im Freien gegeben ist.

Es empfiehlt sich der „Zwiebellook“.

Derzeit arbeiten wir an verschiedenen Konzepten und ihren Umsetzungsmöglichkeiten. Sobald es möglich ist, dass wir wieder weitere Innenräume nutzen können, z. B. das Foyer oder das PZ, werden wir neue Regelungen bekanntgeben.